Walderlebniszentrum
Wald hautnah erlebt: 816 Schüler im ersten Halbjahr 2022

Leiden auch Bäume unter der Hitze? Warum wirft die Tanne ihre Nadeln im Winter nicht ab wie die Lärche? Welche Tiere leben im Wald und wie viel Leben steckt in einer Hand voll Waldboden? Antworten auf dies und viele andere Fragen und dazu die Möglichkeit, das faszinierende Ökosystem Wald mit den eigenen Sinnen neu zu erleben, das bietet das breitgefächerte waldpädagogische Angebot der Bayerischen Forstverwaltung.

Die junge Generation – Entscheidungsträger von morgen

Das Ziel dahinter: Vor allem bei der jungen Generation – den Entscheidungsträgern von morgen – Interesse für den Wald zu wecken. Deswegen vermitteln neben den Revierleiterinnen und Revierleitern in den Landkreisen Ebersberg, Erding, Freising, München und München Stadt auch unser Team von Forstwirtschaftsmeistern, Förstern und Försterinnen wie Xenia Münke (Foto) am Walderlebniszentrum (WEZ) Grünwald zielgruppengerecht Wissenswertes über den einzigartigen Lebensraum Wald, seine nachhaltige Bewirtschaftung und die Menschen, die mit und in ihm arbeiten. Noch bis Mitte Dezember bietet das WEZ Grünwald ein abwechslungsreiches Programm, das tiefe Einblicke in den atemberaubenden Lebensraum Wald gibt. Im ersten Halbjahr 2022 haben allein 17.100 Personen das WEZ besucht.

Walderlebniszentrum Grünwald Sauschütt

Einer Gruppe wird ein Holzpolter aus vielen Eichenstämmen von einer Försterin gezeigt

Holzpolter aus Eichenstämmen

Försterin zeigt einer Gruppe einen Wildschweinschädel an einem Tresen

Wildschweinschädel hautnah

Kindern und Erwachsenen wird ein Model zum Thema Wasserspeicherung Wald und Gebirge gezeigt

Hochwasserexperiment

Gruppe beobachtet Wildschweine beim fressen an einer Schaufütterung

Wildschweinfütterung

Einer Gruppe wird in einem Laubwald ein verrottender Holzstumpf gezeigt

Zersetzungsprozesse im Wald