Erwerbskombination, Diversifizierung

Für landwirtschaftliche Betriebe kann eine Erwerbskombination eine sinnvolle Möglichkeit sein, zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften, das Risiko zu streuen und den Betrieb so langfristig zu sichern.

Diese betriebliche Diversifizierung kann unter anderem in folgenden Bereichen erfolgen: Direktvermarktung, Urlaub auf dem Bauernhof, Lern- und Erlebniswelt Bauernhof, Soziale Landwirtschaft, hauswirtschaftliche oder landwirtschaftliche Dienstleistungen. Wir unterstützen, fördern, beraten und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Betriebszweigen

Meldungen

Jetzt zum Seminar am 7. Oktober anmelden!
Fit für das Programm Erlebnis Bauernhof

Mehrere Frauen schauen auf Schaufel mit Schrot, die eine Frau hält

© Warmuth/StMELF

Die eintägige Qualifizierung wurde für das Programm Erlebnis Bauernhof maßgeschneidert und bereitet auf die Durchführung von 3- bis 4-stündigen Lernprogrammen für Grund- und Förderschulklassen sowie für Klassen der Sekundarstufe 1 vor.   Mehr

Seminar für Hauswirtschaftliche Dienstleistende am 20.11.2021
Selbstsorge - wie gehe ich mit belastenden Situationen um?

Zwei unterschiedliche Hände greifen ineinander

© stock.adobe.com

Das Seminar soll zur Selbstsorge anregen und dabei unterstützen, wertschätzend mit sich selbst und angemessen mit Situationen umzugehen. Der Psychologe Martin Reichart leitet die Teilnehmenden zur Reflexion der eigenen Persönlichkeit an und gibt praktische Werkzeuge für den Alltag an die Hand.  Mehr

Bayernweite Qualifizierung startet im Herbst 2021
Direktvermarktung - Seminar zur Betriebszweigentwicklung

Eingangsbereich Hofladen

Die Qualifizierung richtet sich an alle, die den Betriebszweig Direktvermarktung ausbauen, optimieren oder neu starten wollen. Sie findet an zwölf Seminartagen in jeweils 2-tägigen Modulen statt, die sich auf den Zeitraum von November 2021 bis Februar 2022 verteilen.  

Weitere Informationen - AELF Ingolstadt-Pfaffenhofen a.d.Ilm Externer Link