Pflanzenbau

Meldungen

Feldtafeln
Umwelt- und Naturschutzleistungen der Landwirtschaft sichtbar machen

Vier Personen stehen neben Schild an Feldrand

Bayerns Landwirtinnen und Landwirte tragen täglich zur Förderung der Biodiversität bei. Für die Gesellschaft ist dies nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Daher sollen nun neue Feldtafeln am Wegesrand noch besser über die Leistungen für die Allgemeinheit informieren.  Mehr

Anbau von Mais
AELF und Landwirte engagieren sich für Erosionsschutz

3 Personen auf Feld

Der Zwischenfruchtanbau der Landwirte ist eine notwendige Grundlage für den folgenden Maisanbau. Denn das dabei gebildete Pflanzenmaterial auf der Bodenoberfläche ermöglicht Mulchsaat und eine damit deutlich reduzierte Erosionsgefahr beim Anbau von Mais.   Mehr

Hilfe zur Umsetzung und Dokumentation
Grundsätze des Integrierten Pflanzenschutzes

Titelseite der Broschüre "Die allgemeinen Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes"

Die Einhaltung der allgemeinen Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes ist in Deutschland und der Europäischen Union gesetzlich vorgeschrieben.
Wie die acht Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes und die damit verbundene Abfrage möglichst rechtssicher und einfach für die Praxis umgesetzt werden kann, zeigt die vorliegende Broschüre.  

Die allgemeinen Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes (PDF) - Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg Externer Link

§§ Düngeverordnung (DüV)
Sperrfristen 2021/2022 in Oberbayern

Traktor mit Güllefass bei bodennaher Gülleausbringung auf Grünland

Die Sperrfristen gelten für alle Dünger mit wesentlichen Gehalten an Stickstoff oder Phosphat. Die Excel-Anwendung "Sperrfristprogramm" der LfL zeigt in Abhängigkeit der angebauten Kultur und der Gebietskulisse, ob die Fläche im Sommer/Herbst noch gedüngt werden darf.   Mehr

Zwischenfrüchte für Maismulchsaat
Demonstrationsbetriebe in unserer Region

Feld mit gelb und lila blühenden Zwischenfrüchten

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Zwei Betriebe in der Region stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.   Mehr

Schwerpunkte

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Traktor mit Güllefass bei bodennaher Gülleausbringung auf Grünland

Die Düngegesetzgebung ist umfassend novelliert worden. Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant.  Mehr

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Einen Pflanzenschutz-Sachkundenachweis braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere über Pflanzenschutz berät.  Mehr