Walderlebnisse mit waldpädagogischer Begleitung
Veranstaltungen für Erwachsene

Zwei Erwachsene schauen auf eine Wildschweinsuhle mit Wasser

Blick in die Wildschweinsuhle

Ob Kräuterseminare, spezielle Führungen oder eine Ausbildung zum Ameisenheger, auch für Erwachsene haben wir bei uns was im Programm. Schnuppern Sie rein und entdecken Sie ein abwechslungsreiches Programm.

Alle Veranstaltungen können wie gewohnt stattfinden, wir bitten nur um vorherige Anmeldung. Bitte Infomieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regeln auf der Internetseite des Landkreises München.

Corona-Regeln Externer Link

Allgemeine Hinweise

  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Restplätze werden vor Ort ggf. vergeben.
  • An jedem Sonntag gibt es von Mai bis Oktober unentgeltliche Waldveranstaltungen, jeweils von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
  • Kostenpflichtige Veranstaltungen entnehmen Sie dem jeweiligen Programmteil.
  • Der Treffpunkt ist vor dem historischen Ausstellungspavillon im Garten des Walderlebniszentrums, sofern nichts anderes beim jeweiligen Programmteil angegeben ist.

Anmeldung

  • Bitte melden Sie sich für jede Veranstaltungen frühzeitig an.
  • Ihre Anmeldung ist verbindlich.
  • Eine Abmeldung ist bis zu einer Woche vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei späterer Abmeldung ist ggf. die Teilnahmegebühr zu entrichten.
  • Das Walderlebniszentrum behält sich vor, Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl und stürmischem Wetter abzusagen. Sie werden bei zu geringer Teilnahme ggf. spätestens vier Tage vorher informiert.

Unsere Veranstaltungen

April

Mai

Ab Montag, 23. Mai • ab ca. 17.00 Uhr
Mit dem Förster auf die JagdErlebt mit uns einen spannenden Abendansitz. Erfahrt dabei wissenswertes zur Jagd und den heimischen Wildarten und entdeckt dabei die Natur in der Abenddämmerung. Vereinbart mit uns telefonisch einen individuellen Termin ab oben genannten Zeitpunkt.
Leitung: Andreas Krahmer, Forstwirtschaftsmeister und Jäger; Xenia Münke, Försterin und Jägerin
Freitag, 27. Mai • 18.00 - 21.00 Uhr
Abendliche Vogelpirsch im Grünwalder ForstNachdem zu diesem Zeitpunkt viele der heimischen Vögel aus dem Süden zurückgekehrt sind, können Sie diese und andere Vogelarten nun in ihrem heimischen Lebensraum gut beobachten und ihren Gesängen lauschen. Eine gute Gelegenheit, um Fragen rund um die Vogelwelt zu stellen.
Leitung: Manfred Siering, BUND Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Grünwald-Straßlach
Bitte mitbringen: Fernglas, Bestimmungsbuch, wetterangepasste Kleidung
VeranstaltungsortTreffpunkt: Parkplatz des Walderlebniszentrums Grünwald
Sonntag, 29. Mai • 14.00 - 16.00 Uhr
Eine Försterin zum FragenFragen zum Wald und dessen Lebensraum – zur Forstwirtschaft oder der Arbeit eines Försters? Gerne beantworten wir diese und alle weiteren Fragen, die sich während einer Waldführung durch den Grünwalder Forst ergeben.
Leitung: Julia Borasch, Försterin

Juni

Samstag, 04. Juni • 10.00 - 16.00 Uhr
Leckeres aus dem Grünwalder ForstGemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach Leckerbissen aus dem Grünwalder Forst. Lernen Sie dabei heimische Pflanzen und Kräuter kennen und überzeugen Sie sich selbst, wie gut unsere heimischen Wildkräuter schmecken.
Verköstigung und Mitbringsel für zu Hause sind inbegriffen.
Bitte mitbringen: 4 Gläser á 100ml, Schneidebrett, Messer, waldgerechte Kleidung
Leitung: Evy Jeske, Försterin und Wald-/Kräuterpädagogin
Teilnehmerbeitrag: pro Person 40 € (inkl. Skript und Material)
Teilnehmeranzahl: max. 10 Personen
Sonntag, 05. Juni • 14.00 - 16.00 Uhr
Leckeres und gesundes aus dem FrühlingswaldDie Natur ist wiedererwacht und bietet eine Fülle an frischem Grün und bunten Blumen. Lernen Sie interessante Frühjahrs-Wildkräuter näher kennen.
Leitung: Evy Jeske, Försterin und Wald-/Kräuterpädagogin
Sonntag, 12. Juni • 14.00 - 16.00 Uhr
Amphibien live erleben In der Nähe vom Walderlebniszentrum leben verschiedene Amphibien. Ganz besonders sind die Unken, die einen gelben Bauch mit schwarzen Flecken und Herzpupillen haben. Sie sind sehr selten und haben deswegen einen besonderen Schutzbedarf. Heute erfahren wir mehr über diese Tierart und ihre Verwandten.
Leitung: Eike Hagenguth, 2. Vorsitzender BUND Naturschutz, Ortsgruppe Oberhaching
Sonntag, 19. Juni • 10.00 - 12.30 Uhr
Wohlfühloase WaldDas Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes bietet Gesundheit, Kraft und Entspannung im hektischen Alltag. Wir erleben die Heilkraft der Bäume und Kräuter in Ruhe und mit allen Sinnen, auch kulinarisch. Die Natur soll in uns wirken.
Leitung: Barbara Büchler, Diplom Forstwirtin und Waldpädagogin, Sieglinde Schuster-Hiebl, Naturpädagogin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 20 €, für Kinder ab 6 Jahre 10 € (inkl. Verköstigung)
Sonntag, 19. Juni • 14.00 - 16.00 Uhr
HonigschleudernSchaut zu, wie der Imker Hubert Seibring Honig aus den Waben schleudert. Natürlich kann von der frischen Köstlichkeit auch gleich etwas genascht werden.
Leitung: Hubert Seibring, Imker
Samstag, 25. Juni • 15.00 - 17.00 Uhr
Naturstaunen: Schmetterlinge und LibellenMit offenen Ohren und Augen geht es durch den Grünwalder Forst. Gibt es Schmetterlinge im Wald? Was frisst denn eigentlich eine Libelle? All das gilt es herauszufinden und nebenbei lernen wir zehn verschiedene Libellen und Schmetterlinge kennen
Leitung: Franz Pommer, Umweltpädagoge
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 7 €, Kinder 3 €, Familien 15 €.
Teilnehmer: max. 15 Personen
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre!
Sonntag, 26. Juni • 14.00 - 16.00 Uhr
Prima Klima in Wäldern?Warum ist der Wald so wichtig für unser Klima? Welche Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Wälder lassen sich bereits feststellen? Wie sollte der Wald von übermorgen aussehen? Gemeinsam schulen wir unseren Blick für Veränderungen im Wald und erforschen dabei mit einfachen Experimenten die Zusammenhänge zwischen Wald und Klima.
Leitung: Sigrid Hagen, Försterin und Waldpädagogin

Juli

Samstag, 02. Juli • 10.00 - 12.00 Uhr
Naturstaunen Amphibien und ReptilienGibt es tatsächlich Tiere mit herzförmigen Pupillen? Welcher seltsame Mini-Dinosaurier versteckt sich dort im Graben? All das und mehr gilt es herauszufinden bei einem Spaziergang zu den Feuchtbiotopen am Walderlebniszentrum Grünwald. Dabei lernen wir rund 10 verschiedene Amphibien und Reptilienarten kennen, die bei uns heimisch sind.
Leitung: Franz Pommer, Umweltpädagoge
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 7 €, Kinder 3 €, Familien 15 €.
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre!
Sonntag, 03. Juli • 14.00 - 16.00 Uhr
Spaziergang rund ums GehegeGenießen Sie einen Rundgang um unser Wildschweingehege zusammen mit einem geschichts- und ortskundigen Begleiter.
Leitung: Andreas Krahmer, Forstwirtschaftsmeister
Sonntag, 10. Juli • 14.00 - 16.00 Uhr
Wildbienen und Co. Beim Stichwort »Biene« denken die meisten Menschen zuerst an die Honigbiene. Doch diese ist nur eine Bienenart unter sehr vielen. Begleitet uns auf eine Entdeckungsreise und lernt die faszinierende Welt ihrer wilden Verwandten kennen.
Leitung: Lara Müller, Waldpädagogin und Försterin
Sonntag, 17. Juli • 10.00 - 12.30 Uhr
Wohlfühloase WaldDas Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes bietet Gesundheit, Kraft und Entspannung im hektischen Alltag. Wir erleben die Heilkraft der Bäume und Kräuter in Ruhe und mit allen Sinnen, auch kulinarisch. Die Natur soll in uns wirken.
Leitung: Barbara Büchler, Diplom Forstwirtin und Waldpädagogin, Sieglinde Schuster-Hiebl, Naturpädagogin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 20 €, für Kinder ab 6 Jahre 10 € (inkl. Verköstigung)
Freitag, 22. Juli • 19:00 - ca. 21 Uhr
Vortrag "Die Ameisen unserer Heimat"Der Vortrag beinhaltet die Bedeutung der Ameisen für das Ökosystem, ihre Lebensweise und Gefährdung sowie Maßnahmen, welche zu ihrem Schutz möglich sind.
Leitung: Hubert Fleischmann, 2. Vorsitzender Ameisenschutzwarte LV Bayern
Samstag, 23. Juli von 8.00 - 16.00 Uhr • und Sonntag, 24. Juli von 8.00 - 12.00 Uhr
Ausbildung zum AmeisenhegerDer Kurs vermittelt Grundkenntnisse in der Biologie, Ökologie und Hege von Ameisen. Der praktische Teil beinhaltet Hege- und Pflegemaßnahmen an Waldameisennestern und Bestimmungsübungen mit lebenden Ameisen.
Kursorte: das Walderlebniszentrum und umliegende Wälder
Leitung: Hubert Fleischmann, 2. Vorsitzender Ameisenschutzwarte LV Bayern
Anmeldungen bei Hubert Fleischmann Tel. 09433-2058970 oder 0170-6540313, Mail: ameise.bayern@t-online.de
Teilnehmerbetrag: 150 € pro Person (inkl. Materialien)
Teilnehmeranzahl: max. 10 Personen
Freitag, 29. Juli • 17.00 - 19.00 Uhr
Eine Försterin zum FragenFragen zum Wald und dessen Lebensraum – zur Waldwirtschaft oder der Arbeit eines Försters? Gerne beantworten wir diese und alle weiteren Fragen, die sich während einer Waldführung durch den Grünwalder Forst ergeben.
Leitung: Xenia Münke, Waldpädagogin und Försterin

August

Samstag, 06. August • 10.00 - 16.00 Uhr
Kleine Apotheke im Wald - Gesundes aus dem Grünwalder ForstGemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach heimischen Heilpflanzen im Grünwalder Forst. Dabei lernen Sie, wie man diese erkennen kann, erntet und weiterverarbeitet. Für Ihre eigene Hausapotheke gehen Sie mit unterschiedlichen Produkten nach Hause.
Bitte mitbringen: 3 Gläser á 100ml, Schneidebrett, Messer, waldgerechte Kleidung
Leitung: Evy Jeske, Försterin und Wald-/Kräuterpädagogin
Teilnehmerbeitrag: pro Person 45 € (inkl. Skript und Material)
Teilnehmeranzahl: max. 10 Personen
Sonntag, 07. August • 14.00 - 16.00 Uhr
Leckeres und gesundes aus dem SommerwaldJetzt im Hochsommer beginnt die Zeit der Reife und Ernte. Die Kräuterpädagogin und Försterin Evy Jeske erkundet mit uns die reifen Früchte und Samen sowie die Sommerblumen.
Leitung: Evy Jeske, Försterin und Wald-/Kräuterpädagogin
Sonntag, 21. August • 14.00 - 16.00 Uhr
Barfuß durch den WaldWas ist denn da an meinem Fuß? Es ist wunderschön den feuchten Waldboden unter den Füßen zu spüren. Kuschelig weiches Moos, harte Steine und dieses Buchenlaub kitzeln so schön zwischen den Zehen. Dabei tun wir gleich was Gutes für unsere Gesundheit, denn barfuß gehend bewegen wir uns ganz anders als mit Schuhen.
Leitung: Andreas Krahmer, Forstwirtschaftsmeister
Sonntag, 28. August • 14.00 - 16.00 Uhr
Tierische Artenvielfalt im heimischen WaldDer bewirtschaftete Wald bietet eine Vielzahl an Lebensräumen für unsere heimische Fauna. Erfahren Sie mehr über die Tiere und ihre Ansprüche an den jeweiligen Lebensraum.
Leitung: Xenia Münke, Waldpädagogin und Försterin

September

Sonntag, 04. September • 14.00 - 16.00 Uhr
Meditativer WaldspaziergangWer sich bewusst im Wald bewegt, tut etwas Gutes für sich und seine Gesundheit. Gemeinsam mit Andreas Krahmer erleben Sie mit Baummeditationen, sinnlichen Naturerfahrungen und Literarischem den Wald und seine Geheimnisse.
Leitung: Andreas Krahmer, Forstwirtschaftsmeister
Sonntag, 11. September • 14.00 - 16.00 Uhr
Die Lebensweise der PilzePilzwesen verstecken sich meistens im Holz und unter der Erde. Im Herbst ist Schwammerlzeit, dann verraten sie uns ihren Platz, indem ein Fruchtkörper wächst. Bei einer Wanderung gehen wir spielerisch diesem Phänomen nach, zeigen ihre besondere Stellung im Ökosystem Wald auf und besprechen einzelne Fundstücke.
Leitung: Sigrid Hagen, Försterin, Waldpädagogin und Pilzberaterin
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre!
Freitag, 16. September • 19.30 - 22.00 Uhr
Nachtwanderung mit LagerfeuerWenn der Waldkauz ruft und es geheimnisvoll im Dunkeln raschelt, dann sind wir unterwegs und erleben den Wald bei Nacht. Alle Sinne werden auf die Probe gestellt und ihr werdet erstaunt sein, was alles wahrzunehmen ist, wenn es um einen leise und dunkel wird. Wenn das Wetter es zulässt, lassen wir den Abend am Lagerfeuer ausklingen.
Leitung: Mila Kiral, Försterin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 9 €, Kinder 6 €
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre
Sonntag, 25. September • 14.00 - 16.00 Uhr
FledermäuseDie fliegenden Säugetiere sehen mit den Ohren und verursachen dabei keinen Aufprallunfall mit Bäumen und anderen Gegenständen – wie geht das denn? Bei einer Führung mit der Fledermaus-Spezialistin Henriette Hofmeier erfahren wir es. Sie führt uns zu Fledermaus-Verstecken im Wald und informiert dabei über Bedrohungen und Möglichkeiten der Unterstützung.
Leitung: Henriette Hofmeier, Natur- und Landschaftspflegerin
Freitag, 30. September • 17.00 - 19.00 Uhr
Die Lebensweise der PilzePilzwesen verstecken sich meistens im Holz und unter der Erde. Im Herbst ist Schwammerlzeit, dann verraten sie uns ihren Platz, indem ein Fruchtkörper wächst. Bei einer Wanderung gehen wir spielerisch diesem Phänomen nach, zeigen ihre besondere Stellung im Ökosystem Wald auf und besprechen einzelne Fundstücke.
Leitung: Sigrid Hagen, Försterin, Waldpädagogin und Pilzberaterin
Teilnehmerbeitrag: pro Person 5 €, Familien 10 €
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre!

Oktober

Sonntag, 02. Oktober • 14.00 - 16.00 Uhr
Lebensweise der PilzePilzwesen verstecken sich meistens im Holz und unter der Erde. Im Herbst ist Schwammerlzeit, dann verraten sie uns ihren Platz, indem ein Fruchtkörper wächst. Bei der Wanderung gehen wir diesem Phänomen nach, zeigen ihre besondere Stellung im Ökosystem Wald auf und besprechen einzelne Fundstücke.
Leiterin: Sigrid Hagen, Försterin Waldpädagogin und Pilzberaterin
Ab Montag, 04. Oktober • ab ca. 15.00 Uhr
Mit dem Förster auf die JagdErlebe mit uns einen spannenden Abendansitz. Erfahre dabei wissenswertes zur Jagd und den heimischen Wildarten und entdecke mit uns die Natur in der Abenddämmerung. Vereinbare mit uns telefonisch einen individuellen Termin ab oben genanntem Zeitpunkt.
Leitung: Xenia Münke, Försterin und Jägerin
Freitag, 07. Oktober • 17.30 - 20.00 Uhr
Nachtwanderung mit LagerfeuerWenn der Waldkauz ruft und es geheimnisvoll im Dunkeln raschelt, dann sind wir unterwegs und erleben den Wald bei Nacht. Alle Sinne werden auf die Probe gestellt und Sie werden erstaunt sein, was alles wahrzunehmen ist, wenn es um einen leise und dunkel wird. Wenn das Wetter es zulässt, lassen wir den Abend am Lagerfeuer ausklingen.
Leitung: Xenia Münke, Försterin und Waldpädagogin;
Mila, Kiral, Försterin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 9 €, Kinder 6 €
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre!
Sonntag, 09. Oktober • 10.00 - 12.30 Uhr
Wohlfühloase WaldDas Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes bietet Gesundheit, Kraft und Entspannung im hektischen Alltag. Wir erleben die Heilkraft der Bäume und Kräuter in Ruhe und mit allen Sinnen, auch kulinarisch. Die Natur soll in uns wirken.
Leitung: Barbara Büchler, Diplom Forstwirtin und Waldpädagogin, Sieglinde Schuster-Hiebl, Naturpädagogin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 20 €, für Kinder ab 6 Jahre 10 € (inkl. Verköstigung)
Sonntag, 09. Oktober • 14.00 - 16.00 Uhr
Bienenwachskerzen herstellenKerzen aus Bienenwachs duften ganz herrlich nach Honig. In unserer Werkstatt könnt ihr eigene Kerzen aus reinem Bienenwachs vom Imker herstellen und den Duft und das Licht später in euren Räumen verströmen lassen.
Leitung: Hubert Seibring, Imker
Teilnehmerbeitrag: gegen ein kleines Entgelt
Sonntag, 09. Oktober • 20.00 - 21.30 Uhr
Augenspaziergang bei Vollmond In der Dämmerung werden wir uns vom Licht des Vollmondes leiten lassen und die Kontraste im Wald wahrnehmen. Dabei gewöhnen sich unsere Augen immer mehr an die Umgebung und alle unsere Sinne werden genutzt und geschärft. Nach einem Alltag, in dem nicht nur unsere Augen funktionieren müssen, genießen wir diesen Spaziergang, ordnen Geräusche zu und gönnen unseren Augen Erholung und Entspannung.
Leitung: Andreàna Fischer, ganzheitliche Sehtrainerin, Heilpraktikerin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 8 €, Kinder ab 10 Jahre 5 €
VeranstaltungsortTreffpunkt: Parkplatz des Walderlebniszentrums Grünwald
Freitag, 14. Oktober • 17.30 - 20.00 Uhr
Nachtwanderung mit LagerfeuerWenn der Waldkauz ruft und es geheimnisvoll im Dunkeln raschelt, dann sind wir unterwegs und erleben den Wald bei Nacht. Alle Sinne werden auf die Probe gestellt und Sie werden erstaunt sein, was alles wahrzunehmen ist, wenn es um einen leise und dunkel wird. Wenn das Wetter es zulässt, lassen wir den Abend am Lagerfeuer ausklingen.
Leitung: Xenia Münke, Försterin und Waldpädagogin, Mirjam Kronschnabel-Ritz, Försterin und Waldpädagogin
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 9 €, Kinder 6 €
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre!
Samstag, 22. Oktober • 10.00 - 16.00 Uhr
Workshop NaturkosmetikBei diesem Kurs erfahren Sie, wie man aus einfachen und natürlichen Zutaten ganz leicht etwas für die tägliche Pflege zusammenstellen kann. Sie lernen verschiedene Rezepte kennen und auf was man bei der Herstellung achten muss. Bei der gemeinsamen Zubereitung werfen wir auch einen genauen Blick auf verschiedene Inhaltsstoffe.
Leitung: Evy Jeske, Försterin und Wald-/Kräuterpädagogin
Teilnehmerbeitrag: pro Person 45 € (inkl. Skript und Material)
Teilnehmeranzahl: max. 10 Personen
Sonntag, 23. Oktober • 14.00 - 16.00 Uhr
Leckeres und gesundes aus dem HerbstwaldAm Ende der Vegetationszeit versorgt uns der Wald mit einer Vielfalt an leckeren, nahrhaften und gesundheitsförderlichen Samen und Früchten. Bei der letzten Sonntagsführung in diesem Jahr können wir manches davon kennenlernen und probieren.
Leitung: Evy Jeske, Försterin und Wald-/Kräuterpädagogin
Sonntag, 30. Oktober • 14.00 - 16.00 Uhr
Herbstzauber - Wald im Wandel Genieße mit uns die herrlichen Herbstfarben bei einem Waldspaziergang durch den leuchtenden Grünwalder Forst. Mit Spiel und Spaß erfahren wir, wie sich die Tiere auf den Winter vorbereiten und warum die Blätter sich bunt färben.
Leitung: Xenia Münke, Waldpädagogin und Försterin
Montag, 31. Oktober • 14.00 - 16.00 Uhr
Auf den Spuren der WaldtiereKomm mit mir ins Reich der Tiere! Wir werden gemeinsam Spuren unserer heimischen Waldtiere suchen und lesen lernen.
Bitte mitbringen: Fernglas, Lupe
Leitung: Xenia Münke, Waldpädagogin und Försterin
Für Kinder ab 6 Jahre!