Ernährung

Die gesunde Ernährung zu fördern ist eine Kernaufgabe unseres Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg-Erding. Wir sind die Ansprechpartner in der Region.

Meldungen

Schulung für Multiplikatoren
Heimisches Superfood: Lokale Helden wiederentdeckt

Personengruppe hinter einem Tisch

Chiasamen, Goji-Beeren und Co. waren einmal: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Ernährungsbildung schulten sich am Amt für Ernährung, Landwirtschat und Forsten (AELF) Ebersberg-Erding zu bayerischen Alternativen wie Holunder oder Hagebutte.  Mehr

Workshops in Präsenz und Online
Alles rund um die Gemeinschaftsverpflegung

Vier Frauen stehen vor grünen Bäumen

Wir qualifizieren und vernetzen Verpflegungs­verantwortliche in Kitas, Schulen, Betriebskantinen sowie in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Workshops, Betriebsbesichtigungen und viele Möglichkeiten zum Vernetzen und persönlichen Austausch stehen im Frühjahr 2024 wieder auf dem Plan. 

Alle Angebote und Termine

Projekt des AELF Ebersberg-Erding am Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding
Ernährung in Zeiten des Klimawandels

mehrere Personen stehen in einer Gruppe zusammen

Im Rahmen der Projektwochen "Alltagskompetenzen – Schule fürs Leben" stand für die sechs Klassen der 9. Jahrgangsstufe des Korbinian-Aigner-Gymnasiums das Thema "Klimaverträgliche Ernährung" auf dem Stundenplan.  Mehr

Themenwoche Lebensmittelverschwendung
"Wir sind Lebensmittel-Freunde" an der Grundschule Langenbach

Frau steht in Klassenzimmer vor Kindern, die an Schultischen sitzen

Um einen achtsamen und auch nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln zu fördern, hat das Staatsministerium das Ernährungsbildungsprojekt "Lebensmittel-Freunde" initiiert. Im Landkreis Freising nimmt daran die 4. Klasse der Grundschule in Langenbach teil.  Mehr

Kurze Transportwege
Regionale und gesunde Winterküche

Wirsing, Rosenkohl, Zwiebeln in einem Korb, daneben Lauch Möhren, Petersilie und Rotkohl

© PantherMedia/Harald Richter

Kenner der guten Küche kommen in der kalten Jahreszeit auf ihre Kosten. Wintergemüse wie Kohl, Rote Bete, Schwarzwurzeln oder Pastinaken sind nährstoffreich, preisgünstig und lecker. Zudem kommen diese Lebensmittel aus der Region und schonen mit kurzen Transportwegen auch die Umwelt. Ein Besuch auf dem Wochenmarkt, beim Direktvermarkter oder Gemüsehändler lohnt sich. 

Weitere Informationen - Staatsministerium Externer Link

Ernährungsnotfallvorsorge
Für den Notfall vorgesorgt

Grafik mit Schriftzug "Clevere Kiste. Mein Vorrat für alle Fälle"

Aufgabe des Staates ist es, die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln sicherzustellen und Versorgungskrisen vorzubeugen (Daseinsvorsorge). Jeder Bürger sollte aber auch selbst Vorsorge treffen und einen kleinen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln anlegen. 

www.vorratshaltung.bayern.de Externer Link